Lübeck : Feuer beschädigt Wohnheim der Vorwerker Diakonie

Die Fassade im Terrassenbereich des Wohnheims hatte angefangen zu brennen.

Die Fassade im Terrassenbereich des Wohnheims hatte angefangen zu brennen.

An der Fassade hatte es angefangen zu brennen. 15 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden.

Avatar_shz von
01. Juni 2016, 07:04 Uhr

Lübeck | Ein Feuer an einem Wohnheim der Vorwerker Diakonie in der Triftstraße in Lübeck hat am Dienstagabend einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften ausgelöst. Aus zunächst ungeklärter Ursache sei das Feuer an der Fassade des Hauses im Terrassenbereich ausgebrochen, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit.

Die Rettungskräfte brachten 15 Menschen in Sicherheit. Die Mitarbeiter der Vorwerker Diakonie hatten bereits die Evakuierung der Bewohner eingeleitet. Bei den Bewohnern handelte es sich zum Teil um bettlägerige Menschen. Es sei niemand verletzt worden. Die übrigen 21 Bewohner konnten im Haus bleiben. Die ins Freie gebrachten Menschen wurden von zwei Notärzten und sieben Rettungswagen versorgt. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert