Reesdorf : Feld brennt bei Erntearbeiten

<p>Während der Löscharbeiten gruben die Landwirte das Feld um, damit dieses Wasser aufnehmen konnte. </p>

Während der Löscharbeiten gruben die Landwirte das Feld um, damit dieses Wasser aufnehmen konnte.

Durch den Wind konnte sich das Feuer schnell ausbreiten. Die umliegenden Feuerwehren löschten den Brand.

shz.de von
06. Juli 2018, 20:24 Uhr

Reesdorf | Bei Erntearbeiten ist am Freitagnachmittag bei Reesdorf ein Feuer auf einem abgeernteten Stoppelfeld ausgebrochen. Durch den Wind breitete sich das Brand auf zwei Hektar Land aus. Die Feuerwehren Reesdorf, Wattenbek, Brügge und Bordesholm rückten aus, um den Brand zu bekämpfen.

Die Landwirte grubbern derweil das Feld um, damit der Boden das Löschwasser aufnehmen konnte und sich keine Glutnester verbleiben konnten.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert