Volle Lager : Fangstopp: Krabbenfischer machen Zwangspause

shz+ Logo
Rund 200 Krabbenfischer verdienen aufgrund der Pause kein Geld.

Rund 200 Krabbenfischer verdienen aufgrund der Pause kein Geld.

Krabbenfischer in Norddeutschland müssen eine Fangpause einlegen, weil die Tiefkühllager der Großhändler voll sind.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
25. April 2019, 13:49 Uhr

Dornum | Die Kutter bleiben Ende Mai und Ende Juli für insgesamt sechs Wochen in den Häfen. Das sagte Dirk Sander von der Erzeugergemeinschaft der Deutschen Krabbenfischer in Dornum (Landkreis Aurich) am Donnersta...

rDmuno | ieD rtteKu lebbeni dEne iaM ndu dneE uiJl ürf mangiests ssehc hecWno ni edn äe.Hnf saD tseag kDri Snarde nov der izgEfhreecargmnuetse edr scehnuetD sehKbbiefarnrc ni nmourD raske(dnLi hru)iAc am oeDrn.antgs

Ncah ägnkoeeRnfrd mi nrngeegeanv Jrha eeisn die rLaeg lvol und red artMk tste.ägigt rDe„ ztetle strHbe rwa erhs ,ugt ad tsi ivle ngaenfge ,rwe“ndo gsate re.Sand inlelA ni dNseraieecshn fngnei edi chFsrei ndur 0080 Tnenon basnbNerd.ekoer cAuh eseids jahrFhür eahb tug ngagnfe.nea

spaZnugwaes eisFrhc dveneenri knie lGed

Mttei lApir drentoen ide dnßolrräGhe arSdne oufzlge inene shpnpotmebaA ;an ies lwnloe uzähsntc rieh sgneLretdeäba .ebanabu rüF edi udrn 002 ihfscaererbnbK sie ied aagpsFenu eien i„awlgeetg “re,Gfha etsag nrae.dS eSi vdrennteei dnan eikn Gdle.

keesdpriRreo üfr rtbenKnebörachb mi liJu

1802 ahtnte edi rcerbsfnabKihe shutzäcn nvo nieesrkeoRrpd p,otirtfrie nKbeahtbercnörb eoektnst leits hmer lsa enzh E.oru iDe inrbgeeige gäenF mi steHrb nielße ide rprugzeesieEre nhilbarne wnegier onWche von unen fua reid Eruo je Kgailomrm ne.alfl Wngee rßgore ngedäeLbsrtea ceärshnktn ide scFrhie tseiber ad heir Fngeä eni. nI cDntuasdlhe heneg pro haJr thhldiuhisctrncc 0000.1 ibs 00.104 ennoTn sebaekeNnbrodr ni edi Nezte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen