zur Navigation springen

Heide : Familie rettet sich vor Feuer aus ihrem Wohnhaus

vom
Aus der Onlineredaktion

Am frühen Morgen brennt es. Vier der fünf Familienmitglieder erleiden Rauchgasverletzungen. Auch das Nachbargebäude wird von den Flammen angegriffen.

shz.de von
erstellt am 12.Mai.2016 | 13:54 Uhr

Heide | Sie wurden unsanft aus dem Schlaf gerissen: Eine fünfköpfige Familie konnte sich am frühen Donnerstagmorgen gerade noch vor einem Feuer aus ihrem Wohnhaus in Heide retten. Das teilt die Polizei mit. Vier Familienmitglieder erlitten dabei leichte Rauchgasverletzungen, darunter drei Kinder. Sie kamen ins Krankenhaus. Die Flammen sprangen auch auf die Nachbarhälfte des Hauses über.

Zunächst hatte einer der fünf Bewohner in dem brennenden Haus noch eigene Löschversuche unternommen - sie schlugen fehl. Doch die Familie konnte sich ins Freie retten. Die zwei Mieter des Nebenhauses verließen ebenfalls das Gebäude, da die Flammen auch auf dieses übergriffen.

Wie hoch der entstandene Schaden an den Häusern ist, und wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert