Brunsbüttel : Fahrer übersieht Moped beim Abbiegen

Unfall

Der Mopedfahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Pkw-Fahrer wollte in die Kautzstraße abbiegen und kollidierte dabei mit einem 77-jährigen Mopedfahrer.

shz.de von
06. Juli 2018, 17:37 Uhr

Brunsbüttel | Ein Autofahrer fuhr am Freitagmittag gegen 11.30 Uhr in Brunsbüttel einen Mopedfahrer an. Der 31-jährige Mann im Pkw war auf der Posadowskystraße unterwegs und wollte links in die Kautzstraße abbiegen. Dabei übersah er den 77-jährigen Mopedfahrer, der aus Richtung der Fähre kam und geradeaus weiterfahren wollte.
Der 77-Jährige Mann erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der 31-Jährige blieb unverletzt und kam mit einen Schrecken davon. An beiden Fahrzeugen entstanden Blechschäden. Die Kautzstrasse war für eine halbe Stunde in beiden Richtungen gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert