Folge der Dürre : Extremes Niedrigwasser: Zitterpartie für Schifffahrer in der Elbe

Avatar_shz von 25. August 2018, 18:44 Uhr

shz+ Logo
Die Möglichkeiten, die Elbe zu überqueren, sind aktuell gering.

Die Möglichkeiten, die Elbe zu überqueren, sind aktuell gering.

Nachdem es über Monate kaum geregnet hat, hat der Elbepegel einen historischen Tiefstand erreicht.

Lauenburg | Henrik Schmidt weiß zurzeit genau, was die Fahrrad-Touristen an der Elbe beschäftigt: Wo sie den Fluss queren können. „Das ist oft ein Thema. Es geht schließlich aktuell nur hier bei uns in Lauenburg (Kreis Herzogtum Lauenburg und dann erst wieder in Döm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen