zur Navigation springen

Kiel : Ex-Kreuzfahrtschiff „Ocean Gala“ zu Gast im Kieler Hafen

vom
Aus der Onlineredaktion

Eigentlich war das Schiff schon ausgemustert. Doch derzeit wird es von Schweden als Flüchtlingsschiff genutzt.

Kiel | Das ehemalige Kreuzfahrtschiff „Ocean Gala“, das jetzt als Flüchtlingsschiff eingesetzt wird, lief heute zur Material- und Brennstoffaufnahme in den Kieler Ostuferhafen ein. Mit Unterstützung des Kieler Schleppers „Kitzeberg“ wurde das Schiff sicher in den Ostuferhafen geleitet. Bereits am Sonntag soll es wieder ablegen.

Als ehemaliges Kreuzfahrtschiff wurde das Fährschiff mit dem ursprünglichen Namen „Scandinavia“ 1982 in Dienst gestellt. Das 185 Meter lange und 27 Meter breite vormalige Kreuzfahrtschiff wurde unter der Baunummer 164 auf der französischen Dubigeon-Normandie Werft in Nantes gebaut.

Durch verschiedene Eignerwechsel und verschiedene Kreuzfahrtgebiete führte die „Ocean Gala“ andere Namen wie „Stardancer“ und „Viking Serenade“, bevor es im März 2002 durch das britische Touristikunternehmen Thomson Holidays zu „Island Escape“ umbenannt wurde und dreizehn Jahre für Kreuzfahrten im Mittelmeer im Einsatz war.

Ende der Kreuzfahrtsaison 2015 wurde das Schiff dann ausgemustert und in Brest (Frankreich) außer Dienst gestellt. Im Dezember 2015 erfolgte der Verkauf an die Cruise Holding Inc., wo es in den Namen „Ocean Gala“ umbenannt wurde. Seit Februar 2016 ist das Schiff an Schweden verchartert, wo es als Unterkunftsschiff für Flüchtlinge genutzt wird.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Jun.2016 | 17:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen