Timmersiek : Erntearbeiten lösen Flächenbrand – drei Hektar brennen nieder

Die Feuerwehren aus Handewitt, Ellund und Meyn waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Die Feuerwehren aus Handewitt, Ellund und Meyn waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Am Sonnabendnachmittag kam es aus einem Feld zu einen Feuer, das sich rasant schnell ausbreitete. Verletzt wurde niemand.

shz.de von
21. Juli 2018, 20:07 Uhr

Timmersiek | Bei Erntearbeiten mit einer Strohballenpresse kam es am Sonnabendnachmittag gegen 15 Uhr im Handewitter Ortsteil Timmersiek zu einem Flächenbrand. ein Feld in Flammen aufgegangen.

Der Flächenbrand breitete sich rasend schnell aus und die Flammen zogen vom Wind getrieben in Richtung eines Wohnhauses. Die alarmierten Feuerwehren aus Handewitt und Ellund alarmierten weitere Kräfte aus der Gemeinde Meyn. Landwirte hatten bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte damit begonnen, Brandschneisen zu ziehen um die Ausbreitung der Flammen zu stoppen.

Nach rund einer Stunde war der Brand gelöscht. Rund drei Hektar des Getreidefeldes brannten ab Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert