Wesselburen : Entzünden eines Grills führt zum Hausbrand

Avatar_shz von 12. Mai 2019, 17:37 Uhr

shz+ Logo
Haus und Innenhof wurden von den Flammen beschädigt.

Haus und Innenhof wurden von den Flammen beschädigt.

Beim Versuch den Grill anzufeuern, sind Matratzen im Hof in Brand geraten. Das Feuer griff dann einen Balkon über.

Wesselburen | 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wesselburen mussten am Sonntagnachmittag zu einem Hausbrand in der Dohrnstraße (Kreis Dithmarschen) ausrücken.  Anwohner eines Mehrfamilienhauses wollten auf der Rückseite, im Innenhof des Hauses, einen Grill entzünden. Durch vermutlichen Funkenflug sind Bettmatratzen, die im Hof standen, in Brand geraten. Da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert