zur Navigation springen

Veranstaltungen in Schleswig-Holstein : Dynamit, Planeten und Livemusik: Die shz.de-Tipps für das Wochenende

vom

Musik, Kunst und Literatur gibt es in Lübeck oder Mölln, in Kiel geht es in die Weiten des Weltalls und in Geesthacht wird auf den Spuren von Alfred Nobel gewandelt. Außerdem ist Museumstag in ganz SH.

shz.de von
erstellt am 19.Mai.2016 | 18:08 Uhr

Dieses Wochenende wird es zwar wieder wärmer, aber auch bewölkt und teilweise regnerisch. Also haben wir mal wieder Ausflugstipps für gutes und nicht so gutes Wetter gesammelt. In Geesthacht kann auf den Spuren von Alfred Nobel über das Gelände der ersten Dynamitfabrik gewandelt werden, in Husum können Hobby- und Profifotografen im Rahmen von Workshops und Seminaren tolle Bilder schießen und der Mediendom Kiel entführt seine kleinen und großen Besucher in die Weiten des Weltalls. Außerdem bietet das erste Hanse Kultur Festival in Lübeck ein umfangreiches Programm mit Musik, Lesungen, Theater und Straßenkunst sowie kulinarischen Highlights und Aktionen für Kinder. Im Kurpark Mölln gibt es beim Pegasus Open Air sommerliches Festival-Feeling und handgemachte Livemusik verschiedener Genres.

Am Sonntag ist außerdem internationaler Museumstag und viele Museen in Schleswig-Holstein locken Besucher mit Verlosungen, kleinen Konzerten oder kostenlosem Eintritt. Hier können Sie nachsehen, was sich die Museen in Ihrer Nähe für diesen Tag überlegt haben.

Historischer Spaziergang in Geesthacht: „Auf den Spuren Alfred Nobels“

Der Krümmeler Wasserturm ist hundert Jahre alt.
Der Krümmeler Wasserturm ist hundert Jahre alt. Foto: Touristinfo

Am 22. Mai lädt das Industriemuseum Geesthacht zu einem historischen Spaziergang ein. Unter dem Motto „Auf den Spuren Alfred Nobels“ begeben sich die Besucher auf eine Wanderung über das Gelände der ehemaligen Dynamitfabrik Krümmel, der ersten Dynamitfabrik der Welt. 1865 wurde sie von Alfred Nobel als Nitroglycerinfabrik gegründet. Auf verschlungenen Wegen führt der historische Spaziergang durch den Wald zum hundert Jahre alten Krümmeler Wasserturm. Es geht vorbei an Gebäuderuinen und die Spaziergänger erfahren wie die Produktion im Dynamit-Werk ablief. Mit Hilfe von alten Fotos und Plänen wird erklärt, wie die Sprengstofffabrik sich bis 1945 entwickelt hat.

Der Spaziergang startet am Sonntag um 11 Uhr und dauert ungefähr zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung unter der Telefonnummer 04152 / 8877840 ist aber erforderlich. Der Treffpunkt für den Spaziergang ist der ehemalige Krümmeler Bahnhof/Restaurant Krümmeler Hof in der Elbuferstraße 72. Hier geht es zur Website des Industriemuseums Geesthacht.

Husumer Fototage

<p>Dichter Nebel liegt über dem Hafen von Husum. /Symbolbild</p>

Dichter Nebel liegt über dem Hafen von Husum. /Symbolbild

Foto: Carsten Rehder/dpa
 

Die Husumer Fototage finden vom 20. bis zum 24. Mai statt und bieten viele verschiedene Seminare und Workshops im und zum Nationalpark Wattenmeer. Die Fototage bieten zahlreiche Gelegenheiten, um tolle Bilder zu machen: Vollmondaufgang am Leuchtturm, Wattexkursionen, Ringelgänse und Sonnenaufgänge über den Halligen, eine Radtour um die Insel Pellworm und und und. Profis verraten Tricks und geben Tipps für die besten Motive. Die meisten Seminare dauern mehrere Tage. Für Unterkunft und Verpflegung wird gesorgt und Ausrüstung kann auch geliehen werden.

Weitere Informationen und beeindruckende Teilnehmerfotos aus den letzten Jahren finden Sie hier.

1. Hanse Kultur Festival in Lübeck

Das Angebot des ersten Hanse Kultur Festival in Lübeck ist breit gefächert. Es reicht von Kunstausstellungen und Lesungen, zum Beispiel von Cornelia Funke, über Straßenkunst und Musik bis hin zu kulinarischen Spezialitäten, Stadtführungen und Angeboten für Kinder. Die Stadt Lübeck verspricht, ihren Besuchern verborgene Schönheiten zugänglich zu machen und völlig neue Einblicke zu geben. Das Festival dauert vom 20. bis zum 22. Mai.

Highlights sind unter anderem das interreligiöse Gebet am Donnerstag um 19 Uhr im Katharineum und der Fotomarathon, der am Samstag von 10 bis 18 Uhr auf dem Markt stattfindet. Hierbei geht es darum, innerhalb von acht Stunden nach vorgegeben Themen zehn Motive zu fotografieren. Weitere Informationen zu den zahllosen Angeboten des Festivals gibt es hier.

„Im Reich der Planeten “ im Mediendom in Kiel

Fast 1300 neue Planeten hat das Kepler-Teleskop entdeckt.
Im Kieler Mediendom geht es ins Reich der Planeten. Foto: Nasa

Die multimediale Live-Veranstaltung des Mediendom Kiel ist nicht nur für Kinder spannend und lehrreich. Es wird zum Beispiel geklärt, warum es Tag und Nacht gibt, wie Jahreszeiten entstehen und warum die Sonne heiß und der Mars rot ist. Außerdem können Besucher Sternbilder kennenlernen, zum Jupiter fliegen und in die Ringe des Saturns eintauchen.

Die Aufführung beginnt am Samstag um 15 Uhr. Tickets kosten 5,50 Euro oder 7,50 Euro und können hier reserviert werden.

Pegasus Open Air in Mölln

<p>Beim Pegasus Open Air spielen acht Bands im Möllner Kurpark.</p>

Beim Pegasus Open Air spielen acht Bands im Möllner Kurpark.

Foto: Screenshot Facebook
 

Im Kurpark Mölln findet am Samstag ab 14 Uhr das Pegasus Festival statt. Bei diesem Open-Air spielen acht Bands und die Bandbreite der Genres reicht von Rock, Metal und Punkrock über Alternative bis hin zu Rap. Komplettiert wird das Festival-Feeling mit Essens- und Getränkeständen. Auf die Beine gestellt wird das Festival von der Kultur-Community der Stiftung Herzogtum Lauenburg mit vielen Jugendlichen und freiwillig Engagierten. Weitere Informationen zur Veranstaltung und den auftretenden Bands gibt es auf der Website des Pegasus Festivals oder im Facebook-Event.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen