Norderstedt : Drei Verletze nach Frontal-Zusammenstoß

Die Feuerwehr räumt die Unfallstelle auf.
Foto:

Die Feuerwehr räumt die Unfallstelle auf.

In Norderstedt sind ein Auto und ein Kleinbus ineinander gefahren. Ein Fahrer musste befreit werden.

shz.de von
10. Januar 2018, 19:14 Uhr

Norderstedt | Bei einem Autounfall in Norderstedt sind am Mittwoch drei Menschen verletzt worden. Wie die Feuerwehr mitteilte, waren mittags ein Personenwagen und ein Kleinbus frontal zusammengestoßen. Ein Fahrer sei von Rettungskräften aus seinem Auto befreit worden.

Die Verletzten wurden den Angaben zufolge ärztlich behandelt. Die viel befahrene Ohechausee in Norderstedt sei für den Rettungseinsatz beidseitig vollständig gesperrt worden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert