Mögliche Brandstifung in Schwarzenbek : Drei Autos in Flammen

Feuerwehrleute mussten in Schwarzenbek erneut mehrere brennende Autos löschen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Feuerwehrleute mussten in Schwarzenbek erneut mehrere brennende Autos löschen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Der Schaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. Ein viertes Fahrzeug konnte die Feuerwehr rechtzeitig vor dem Feuer retten.

Avatar_shz von
24. März 2018, 10:30 Uhr

Schwarzenbek | Die Feuerwehrleute von Schwarzenbek kommen zurzeit einfach nicht zur Ruhe. 24 Stunden, nachdem an der Kollower Straße ein Auto völlig ausbrannte und zwei weitere beschädigt wurden, standen in der Nacht zum Samstag diesmal an der Thomas-Mann-Straße gleich drei Autos in Flammen. „Alle drei Autos brannten bei unserem Eintreffen lichterloh, ein viertes Auto konnte noch weggefahren werden, bevor es durch die Flammen beschädigt wurde“, sagte Feuerwehrchef Thorsten Bettin. Der Alarm kam um 0.43 Uhr.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus – wie bereits an der Kollower Straße und vor eineinhalb Wochen bei zwei Zugmaschinen an der Industriestraße, die ebenfalls gebrannt hatten. Hinweise auf den oder die Täter gibt es aktuell nicht.

Diesmal waren ein BMW der 3er-Reihe, ein Opel Corsa und ein VW Fox betroffen. Der BMW gehört einem Mann, dem man im vergangenen Jahr auf demselben Parkplatz bereits den Mercedes angezündet hatte. Der Schaden wurde auf mindestens 40.000 Euro geschätzt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert