zur Navigation springen

Wochenendtipps für SH : Dom-Fahrspaß in Hamburg und mörderisches Vergnügen in Itzehoe

vom

In Hamburg startet der Winterdom, in Itzehoe die KrimiNordica und in Kiel sind Skandinavien-Tage. Dieses Wochenende kann im Norden einiges unternommen werden.

Hamburger Winterdom

 

Am Freitag, den 6. November, eröffnet um 15.30 Uhr der 686. Hamburger Winterdom. Dieses Mal bietet der Dom drei Hamburg-Premieren: der „Voodoo-Jumper“ ist ein wilder neuer Fahrspaß für die ganze Familie, im „High-Explosive“ geht es wie ein Minenarbeiter in der Lore durch die Achterbahn und die „Villa Wahnsinn“ kann zu Fuß erkundet werden. Aber auch bekannte und beliebte Fahrgeschäfte kehren zurück nach Hamburg, zum Beispiel „Rock & Rollercoaster“, die Achterbahn im 50er-Look oder „Artistico“, die höchste Schwingschaukel Europas. Insgesamt gibt es 52 Fahrgeschäfte für große und kleine Dom-Besucher.

Weitere Informationen zur feierlichen Eröffnungsfeier und zu den Öffnungszeiten des Winterdoms gibt es hier.

Skandinavien-Tage in Kiel

 

In Kiel finden dieses Wochenende die Skandinavien-Tage statt. In der Innenstadt wird die besondere Beziehung zu den nördlichen Nachbarn mit einem vielfältigen Angebot gefeiert. Unter anderem wird es das beliebte Wikingerdorf auf dem Asmus-Bremer-Platz, kulinarische Köstlichkeiten, ein begehbares Zwergziegengehege und eine Kinderhüpfburg zu entdecken geben. Auf der Schevenbrücke und dem Europaplatz wird es nicht nur Leckerein geben, sondern auch skandinavische Literatur im Bücherbus. Am Bootshafen können Kieler und Besucher ab Samstagabend die maritime Winterbeleuchtung bewundern und am verkaufsoffenen Sonntag können schon die ersten Weihnachtsbesorgungen gemacht werden. Bei einer skandinavischen Schnitzeljagd quer durch die Kieler Innenstadt winken tolle Preise.

Die unendliche Geschichte im Thalia Theater Hamburg

ARCHIV - Noah Hathaway steht in seiner Rolle als Atreju in dem Film
ARCHIV - Noah Hathaway steht in seiner Rolle als Atreju in dem Film "Die unendliche Geschichte" neben dem weissen Drachen (Szenenfoto von 1983). Ab diesem Wochenende ist die Geschichte im Hamburger Thalia Theater zu sehen. picture-alliance/ dpa
 

Bastian Balthasar Bux flieht vor seinen Mitschülern in ein Antiquariat und lässt ein Buch mitgehen. So beginnt Michael Endes „unendliche Geschichte“. Bastian begibt sich auf eine fabelhafte Reise, er erlebt Abenteuer mit Atréju und dem Drachen Fuchur, er wird zum Held und muss die kindliche Kaiserin und ihr Reich Phantasien vor dem allesverschlingenden Nichts retten. Michael Endes Roman von 1979 erzählt von Abenteuern, Freundschaft, Sehnsucht und der Kraft der Fantasie. Die Geschichte fasziniert auch heute noch Groß und Klein. Ab dem 8. November ist „Die unendliche Geschichte“ im Thalia Theater zu sehen.

Die erste Vorstellung findet um 15 Uhr statt. Eintrittspreise und Informationen zu weiteren Terminen gibt es auf der Website des Thalia Theaters.

Vergolderworkshop in Husum

Die Teilnehmer des Vergolderworkshops brauchen Geduld und Geschick. /Archiv.
Die Teilnehmer des Vergolderworkshops brauchen Geduld und Geschick. /Archiv. Foto: Andreas Lander
 

In der Husumer Galerie Tobien findet am Samstag, den 7. November von 10 Uhr bis 17 Uhr ein Vergolderworkshop statt. Das Handwerk des Vergoldens erfordert viel Geduld und Geschick und hat sich seit dem Mittelalter kaum verändert. Interessierte können unter fachkundiger Anleitung ihr Können beim Aufbau einer Polimentglanzvergoldung erproben.

Die Teilnehmer des Workshops können in der Galerie Tobien einen Vergolderrahmen anfertigen und diesen auch mitnehmen. Weitere Informationen gibt es hier.

Lange Nacht der Literatur in Eckernförde

 

In Eckernförde findet am Samstag, den 7. November, die lange Nacht der Literatur statt. Es gibt ein vielfältiges Programm für Leseratten und Literaturliebhaber mit vielen, teilweise ungewöhnlichen Lesungen. Wer zum Beispiel zwischen 15.18 Uhr und 16.18 Uhr in die Linie 3 des Stadtverkehrs Eckernförde steigt, wird von Autorinnen und Autoren erwartet, die den Fahrenden mit selbstgeschriebenen Texten die Fahrt verkürzen. Es gibt außerdem Lesungen von Frauen für Frauen, ein Live-Hörspiel, eine Bildpräsentation und Lesung zu der „Reise in den Westen“ des Ehepaars Dostojewskij, plattdeutsches Seemannsgarn, einen Poetry Slam, Märchen und Geschichten zu Akkordeonklängen und vieles mehr. Das vollständige Programm finden Sie hier.

An den nächsten Wochenenden finden in Eckernförde außerdem noch drei weitere lange Nächte statt: die langen Nächte der Musik, des Theater und Tanz und der Kunst und des offenen Ateliers.

Kindertanzmusical „Mulan“ zum 28. Welttanztag

In der Szene aus dem Disney-Zeichtrickfilm
In der Szene aus dem Disney-Zeichtrickfilm "Mulan"reitet die junge Mulan unerschrocken einer Horde von 2000 Hunnen entgegen. Im Augustinum Mölln gibt es die Geschichte von Mulan als Kindertanzmusical zu sehen. picture-alliance / dpa
 

Bereits zum siebten Mal führt „Das TanzCentrum Die Drei“ zum Welttanztag ein Kindermusical im Augustinum Mölln auf. Die Veranstaltung findet zugunsten der Aktion Mensch statt, es handelt sich um ein Programm von und für Kinder ab drei Jahren. Die Geschichte von Mulan werden viele Kinder und Erwachsene aus dem Disney-Film kennen: Mulan verkleidet sich als Mann und zieht anstatt ihres kranken Vaters in den Krieg gegen die gefährlichen Hunnen. Unterstützt wird sie dabei von dem kleinen Drachen Mushu, ihrem Pferd und einer Glücksgrille. Ob Mulan das chinesiche Kaiserreich retten kann oder ob sie vorher erkannt wird, können Eltern und Kinder am 8. November zwischen 15 Uhr und 18 Uhr herausfinden. Die Eintrittspreise liegen zwischen 15 und 17 Euro.

KrimiNordica – mörderisches Festival in der Region Itzehoe und im Kreis Steinburg

Ab dem 7.11. findet die KrimiNordica statt - ein mörderisches Festival.
Ab dem 7.11. findet die KrimiNordica statt - ein mörderisches Festival.
 

Am 7. Novemer startet die KrimiNordica und bietet dieses Jahr wieder eine Woche lang spannende, berührende, augenzwinkernde und tot-ernste Unterhaltung für den Norden. Dieses Jahr steht das „mörderische Festival“ unter der Schirmherrschaft von Ingo Naujoks. Los geht es am Samstag in Glücksstadt, dem diesjährigen „Partner-Tatort“ der KrimiNordica. Die Besucher erwarten viele Lesungen und Filme, es gibt mörderische Stadtführungen und Weinproben oder „Mordsmusik“. Aber auch Fachtagungen und Informationen zu Spurensicherung, Resozialisierung, Rechtsmedizin und Opferhilfe werden geboten.

Ein besonderes Highlight sind die Krimi-Brunch-Törns – hier findet sich der Besucher plötzlich mitten unter den Verdächigen.

Weitere Informationen und das umfangreiche Programm gibt es unter http://www.kriminordica.de/

Laternenumzüge in Schleswig-Holstein

Martinsumzug: Im November ziehen Kinder in kleinen oder großen Gruppen mit Laternen durch die Straßen. Foto: Britta Pedersen
Martinsumzug: Im November ziehen Kinder in kleinen oder großen Gruppen mit Laternen durch die Straßen. Foto: Britta Pedersen Foto: Britta Pedersen
 

Der Sankt-Martins-Tag rückt näher und es gibt dieses Wochenende wieder zahlreiche Laternenumzüge in Schleswig-Holstein.

Zum Beispiel:
Laternenlauf in Wobbenbüll, 6.11., 18 Uhr, Bürgerhuus in Wobbenbüll
Laternenumzug mit dem Spielmannszug Hattstedt, 6.11., 17.30 Uhr, Parkplatz der Aula (Jens-Iwersen-Schule)
Laternenumzug der Jugendfeuerwehr Lauenburg, 7.11., 18.30 Uhr, Katastrophenschutzzentrum
Lichterfest mit dem größten Laternenumzug Itzehoes, 8.11., ca. 17.05 Uhr, Kirchenstraße vor dem Himmel + Erde
LionsLaternenLauf „Husum leuchtet“, 8.11., 17.30 Uhr, Marktplatz Husum

Verkaufsoffene Sonntage

Bummeln, Probieren oder Kaufen: Der verkaufsoffene Sonntag lädt Besucher zum Shopping-Vergnügen ein. Foto: Carsten Rehder, dpa
Bummeln, Probieren oder Kaufen: Der verkaufsoffene Sonntag lädt Besucher zum Shopping-Vergnügen ein. Foto: Carsten Rehder, dpa
 

Für ein Shoppingerlebnis außerhalb normaler Öffnungszeiten öffnen auch am 8. November wieder die Läden einiger norddeutscher Städte ihre Türen.

Geshoppt werden kann in: Itzehoe, Kiel, Schleswig, Bad Schwartau, Marne und Pinneberg.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Nov.2015 | 17:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen