zur Navigation springen

Freizeitaktivitäten in SH : Diese Attraktionen haben offen, dort stehen Sie noch vor verschlossener Tür

vom
Aus der Onlineredaktion

Zoo, Freizeitpark oder Kart fahren? Manche Freizeitaktivitäten in SH haben schon geöffnet. shz.de mit einer Auswahl.

shz.de von
erstellt am 06.Mär.2015 | 14:07 Uhr

Die ersten Sonnenstrahlen erobern das Land: Dieses Wochenende sollen die Temperaturen sogar in den zweistelligen Bereich klettern – bestens geeignet für Ausflüge mit der ganzen Familie. Was kann man in den kommenden Tagen in Schleswig-Holstein unternehmen? Welche nördlichen Aktivitäten haben bereits geöffnet und wo stehen Sie noch vor verschlossener Tür? shz.de mit einer Auswahl zu den Freizeitaktivitäten in Schleswig-Holstein.

Tierpark Neumünster

Zwergotter sind im Tierpark in Neumünster zu sehen.
Zwergotter sind im Tierpark in Neumünster zu sehen. Foto: Maja Hitij, dpa

Der Tierpark in Neumünster hat ganzjährig geöffnet, einem Besuch steht also nichts im Wege. Jeweils ab neun Uhr morgens können Besucher die insgesamt 650 Tiere bestaunen. Der Park beheimatet unter anderem einen Eisbär, Pinguine und Affen. Besonders das nahende Frühjahr ist für Besucher ein besonderes Erlebnis: Der Nachwuchs kündigt sich an. Auch schwierig zu haltende Tiere wie Rentiere und Fischotter haben im Tierpark schon Nachwuchs bekommen.

Wildpark Eekholt

Zwischen Bad Bramstedt und Bad Segeberg liegt der Wildpark Eekholt. Die Tore des Parks sind ganzjährig bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Zurzeit gibt es im Tierpark über 700 Tiere und 100 verschiedene Arten zu sehen. Um eine artgerechte Wildtierhaltung zu gewährleisten, sind die einzelnen Tiergehege weitläufig gestaltet. Als Besucher haben Sie die Möglichkeit, an den Tierfütterungen teilzunehmen: Um 10.30 Uhr werden die Fischotter gefüttert, um 11 Uhr die Baummarder, um 13 Uhr die Dachse und um 15.30 Uhr erhalten die Wölfe ihr Futter.

Kartbahn Schleswig

Eine Motorsportlerin fährt mit ihrem Kart.
Eine Motorsportlerin fährt mit ihrem Kart. Foto: Caroline Seidel, dpa
 

Ab dem 7. März 2015 um 12 Uhr fängt der Leihkartbetrieb in Schleswig wieder an. Auf einer Länge von 650 Metern und mit 6,5 PS starken Motoren können sich Besucher dann dem Geschwindigkeitsrausch hingeben. Die asphaltierte Strecke kann mit Zwei- und Viertakt-Karts befahren werden. Neben der Bahn befinden sich ein Bistro und diverse Campingmöglichkeiten.

Tierpark Gettorf

Die gut zwei Wochen alten Kattababys halten sich im Tierpark Gettorf an ihrer Mutter fest.
Die gut zwei Wochen alten Kattababys halten sich im Tierpark Gettorf an ihrer Mutter fest. Foto: Horst Pfeiffer, dpa/lno
 

Mitten in Schleswig-Holstein befindet sich der Tierpark Gettorf mit 850 Tieren. Ab dem 1. März 2015 gelten die Sommer-Öffnungszeiten des Parks: Von 9 bis 18 Uhr können Besucher die Tiere ganz nah erleben. Ein außergewöhnliches Highlight im Park ist das „verrückte“ Haus: Das ansonsten normal wirkende Gebäude steht auf dem Kopf. Die Besucher können das Haus besichtigen und laufen dabei auf der Decke durch die möblierten Räume.

Tolk-Schau

Im „Tal der Dinosaurier“ in Tolk bei Schleswig kann man das Modell einer vorzeitlichen Echse bewundern.
Im „Tal der Dinosaurier“ in Tolk bei Schleswig kann man das Modell einer vorzeitlichen Echse bewundern. Foto: dpa/lno
 

Der Familien Freizeitpark in der Nähe von Schleswig fällt als Freizeitaktivität für dieses Wochenende leider weg: Der Park öffnet erst wieder ab dem 2. April 2015 seine Tore. In knapp vier Wochen bietet der Erlebnispark neben einer Achterbahn, der Sommerrodelbahn und der Bootsrutsche auch verschiedene Hütten zum Grillen an. Ein besonderes Highlight ist das „Tal der Dinosaurier“ – hier erleben die Besucher eine Zeitreise durch 400 Millionen Jahre Leben auf der Erde.

Legoland Billund

Touristen bummeln durch die Miniaturwelt im Legoland im dänischen Billund.
Touristen bummeln durch die Miniaturwelt im Legoland im dänischen Billund. Foto: Palle Hedemann, dpa
 

Wer dieses Wochenende einen Ausflug ins Legoland geplant hat, muss sich noch etwas gedulden: Der dänische Freizeitpark öffnet erst am 28. März 2015. Das Legoland liegt 128 Kilometer nördlich der Deutsch-Dänischen Grenze und bietet Besuchern eine Erlebniswelt aus bunten Bausteinen. Ob im größten 4-D Kino Skandinaviens, in der Achterbahn oder im Miniland – große und kleine Legofans kommen auf ihre Kosten.

Hansapark Sierksdorf

Hier geht es kopfüber – oder im Dunkeln steil bergab: Der Fluch von Novgorod im Hansapark.
Hier geht es kopfüber – oder im Dunkeln steil bergab: Der Fluch von Novgorod im Hansapark. Foto: Hansapark
 

Freunde von Loopings und Wildwasserbahnen finden im Hansapark Sierksdorf bei Lübeck ihr Ausflugsziel. Dieses Wochenende wird das noch nichts. Erst ab dem 1. April öffnet der Freizeitpark wieder seine Tore. Dann hat er von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Auf 46 Hektar stehen mehr als 125 Attraktionen auf die großen und kleinen Besucher bereit. Ganz neu ist 2015 die Achterbahn „Der Schwur des Kärnan“. Er wird im Laufe der Saison eröffnet werden. Mit einer Schienenhöhe von 73 m wird er einer der drei höchsten Hyper-Coaster in Europa sein. Sein Turm misst 79 Meter. Die Streckenlänge beträgt 1.235 Meter.

Barfusspark Schwackendorf

 Positiver Nebeneffekt des Barfußparks: Die Fußreflexzonen werden aktiviert, die Sinneswahrnehmung und das Bewegungsgefühl werden gefördert.
Positiver Nebeneffekt des Barfußlaufens: Die Fußreflexzonen werden aktiviert, die Sinneswahrnehmung und das Bewegungsgefühl werden gefördert. Foto: Imago
 

Wer ohne Schuhe durch Sand und über Gras im Barfusspark schlendern möchte, muss sich noch etwas gedulden. Ab Ostern können Besucher den Rundgang beschreiten. Auf dem 1,5 Kilometer langen Pfad geht es über Schwebebalken, eine Moorlandschaft und ein Kneipbecken. Neben dem Rundgang gibt es ein Tiergehege mit Eseln, Schafen, Kaninchen und Mini-Schweinen, die sich über Streicheleinheiten freuen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen