„Die letzten ihrer Art“: Mit Kunst gegen das Artensterben

Mit seinen Skulpturen möchte er sensibilisieren und die Leute miteinander ins Gespräch bringen - über ein Thema, das mit jedem Tag dringender wird. Im Jahr 2016 waren von knapp 86000 untersuchten Arten 24300 Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Mit seinen Skulpturen bedrohter Tierarten setzt der kieler Künstler Marcus Meyer ein Zeichen - zur Anregung für die Betrachter, zum Informieren. Seine „verwundeten“ Tiere zeigt er in der Austellung „Die letzten ihrer Art“.