Rückgang der Übernachtungen : Deutschlandweite Bilanz: Tourismus-Minus in Schleswig-Holstein am geringsten

Avatar_shz von 02. September 2020, 14:30 Uhr

shz+ Logo
Im Juni betrug der Rückgang der Übernachtungen zum gleichen Vorjahresmonat noch 10,8 Prozent in Schleswig-Holstein – bei fast 42 Prozent in Deutschland insgesamt.

Im Juni betrug der Rückgang der Übernachtungen zum gleichen Vorjahresmonat noch 10,8 Prozent in Schleswig-Holstein – bei fast 42 Prozent in Deutschland insgesamt.

Die Tourismus-Agentur rechnet auf das Jahr gesehen mit einem Rückgang der Übernachtungen von fünf bis zehn Prozent.

Kiel | Schleswig-Holsteins Tourismusbranche ist nach Einschätzung von Minister Bernd Buchholz bisher weitgehend mit einem „blauen Auge“ durch die Corona-Krise gekommen. Weiterlesen: Tourismusexperte Tobias Woitendorf im Krisen-Interview Geringstes Minus Trotz teilweise dramatischer Einbußen stehe der Norden im Vergleich der Bundesländer ausgesprochen gut da,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen