Meeres- und Küstennaturschutz : Deutscher Naturschutztag: 1200 Naturschutzinteressierte tauschen sich in Kiel aus

Schwerpunktthema des 34. Deutschen Naturschutztages in Kiel ist der Meeres- und Küstennaturschutz.

Schwerpunktthema des 34. Deutschen Naturschutztages in Kiel ist der Meeres- und Küstennaturschutz.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze eröffnet am Mittwoch in Kiel den 34. Deutschen Naturschutztag.

Avatar_shz von
26. September 2018, 17:42 Uhr

Kiel | Deutschland hat nach Auffassung von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) „eine besondere Verantwortung“ für den Schutz der Meere.

„Unsere global orientierte Wirtschaftsweise hat erhebliche Auswirkungen auf die Meeresumwelt – und das nicht nur vor unserer Haustür an Nord- und Ostsee“, sagte Schulze zur Eröffnung 34. Deutschen Naturschutztages am Mittwoch in Kiel – Schulze war per Video aus Berlin zugeschaltet.

Im Mittelpunkt des Treffens stehen der Küsten- und Meeresschutz. Schulze nannte als Ziel: „Wir wollen die Arten schützen, Schadstoffe reduzieren und – wo möglich  zerstörte Lebensräume wiederherstellen.“ Ziel sei es auch, dass sich ehemals heimische Arten wieder ansiedeln, wie zum Beispiel die Europäische Auster in der Nordsee. Am Deutschen Naturschutztag nehmen bis Samstag rund 1200 Gäste teil.

In unserem Quiz können Sie Ihr Wissen zu Schleswig-Holsteins Küsten testen:

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen