Ein Jahr Haft : Deutscher Lehrer in Dänemark wegen Gewalt gegen Schüler verurteilt

Der Mann muss jetzt ein Jahr lang ins Gefängnis. Er wies die Vorwürfe allerdings zurück.

Avatar_shz von
29. November 2018, 17:41 Uhr

Kopenhagen | Wegen Gewalt gegen Kinder ist ein deutscher Lehrer in Dänemark zu einem Jahr Gefängnis ohne Bewährung verurteilt worden. Wie der Dänische Rundfunk am Donnerstag berichtete, hatte der 40-Jährige an einer deutschen Schule im dänischen Tønder gearbeitet.

Laut Anklageschrift soll er in 52 Fällen insgesamt zehn Schüler gewürgt oder hart angefasst haben. Die Kinder waren zwischen acht und neun Jahre alt. Der Lehrer wies die Vorwürfe zurück: An der Schule seien viele verhaltensauffällige Kinder, sagte er vor Gericht. Er habe die Schüler vor sich selbst beschützen wollen. Der 40-Jährige legte Berufung gegen das Urteil ein.   

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert