Abriss der Kernkraftwerke in SH : Deponierung von AKW-Schutt: Lübecker Bürgerschaft lehnt Aufnahme ab

shz+ Logo
Unter anderem wird das AKW in Brunsbüttel zurückgebaut. In frühestens 15 Jahren soll es dort wieder eine grüne Wiese geben.

Unter anderem wird das AKW in Brunsbüttel zurückgebaut. In frühestens 15 Jahren soll es dort wieder eine grüne Wiese geben.

Bei der Lübecker Bürgerschaftssitzung haben die Mitglieder sich gegen die Lagerung von Bauschutt entschieden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
29. November 2019, 10:55 Uhr

Lübeck | Der Bauschutt der rückgebauten Kernkraftwerke aus Schleswig-Holstein soll nicht auf die Lübecker Mülldeponie Niemark kommen. Das hat die Bürgerschaft der Hansestadt am späten Donnerstagabend mit großer Me...

ceüLbk | Dre chstutBau edr unektrübcega Krkreaekrtfnew asu Sgnecslwoe-sHithli llso nhitc fau ide rübckLee onelMdpüiel mrkeiaN k.meomn Dsa hat edi üfsearghctrB erd etssnHaadt ma eäptns eaDsbntnardonge imt errgßo hMiehtre .sesnheblcso

eesetWniel:r Nru cohn ervi dndnKtaaei als dttarSon üfr :totK-WScArh rirlseeHa hwrte ishc

rDe„ bceürkeL irsrmeBgüeter rwid etfbt,guara cish mti llnea him zur euünfggrV eedthnens ttlMie udn cöktMilenihge ürdfa zenuente,szi adss eeni chlseo egruipDnoen viehrndret wd“ir, hißte se in edm hBcs.sslue

erle:eieWstn üubakcR tmi etoRbor: babAu eds AWK tbüseutrBnl ath egbnonne

sDa msitemlnemuiriwUt chtus mi aLnd hnca neDepnio üfr dnur 5000.3 onnenT tcnhi otidrvaakeni httucsausB asu emd Airsbs edr deri seslngsh-wsleectihhnioci rAfewoktrae.ktm Nhca nschAit esd serimusintiM ommnek eebnn kbcüLe chon erid reteewi enpniDoe darfü fr.inega

 

 

 

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen