zur Navigation springen

Großensee : Defekt an Kühlbox: Citroen brennt aus

vom
Aus der Onlineredaktion

Ein Ehepaar ist mit seinem Citroen in Großensee unterwegs, da gerät das Auto in Brand. Sie werden verletzt.

shz.de von
erstellt am 06.Mai.2016 | 17:14 Uhr

Großensee | Aufregung am Freitagnachmittag in Großensee im Kreis Stormann: Nach einem technischen Defekt ist auf der Hamburger Straße ein Citroen komplett ausgebrannt. Die Insassen wurden dabei leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei hatte sich im Kofferraum des Fahrzeugs ein defektes Kabel einer Kühlbox entzündet und den Wagen in Brand gesetzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Wagen bereits lichterloh. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute mit Wasser und Schaum den brennenden Wagen ab. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die beiden Insassen. Sie hatten leichte Verbrennungen an der Hand und einen Schock. Während des Einsatzes leitete die Polizei den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert