Banken in SH : Das Girokonto wird teurer: Banken drehen 2019 an der Gebührenschraube

Margret Kiosz von 02. November 2018, 16:29 Uhr

shz+ Logo
Geldabheben könnte künftig teurer werden.

Geldabheben könnte künftig teurer werden.

Jede zweite Bank plant fürs kommende Jahr höhere und auch neue Gebühren.

Kiel | Schlechte Nachrichten für viele Girokontoinhaber: Jedes zweite Geldinstitut will 2019 an der Gebührenschraube drehen, um die Einnahmen zu steigern. Geplant ist neben Preiserhöhungen auch die Einführung gänzlich neuer Gebühren, berichtet der „Branchenkompass Banking 2018“ von Sopra Steria Consulting. „Individualisierte Angebote“ ist das Stichwort zum...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen