zur Navigation springen

Dänisches Nationalsymbol : Dannebrog für deutsche Feuerwehr

vom

shz.de von
erstellt am 04.Mai.2013 | 06:52 Uhr

Harrislee | Die Übergabe eines Dannebrog ist für die Empfänger-Institution oder Verein eine feierliche Angelegenheit. Die Mitglieder der deutschen Feuerwehr Harrislee-Kupfermühle können sich auf die Übergabe des dänischen Nationalsymbols freuen. Das bestätigt der Kapitän der Feuerwehr, Helge Hedfeld.

"Ja, das ist korrekt. Am 15. Juni wird uns im Dom zu Roskilde der Dannebrog übergeben, worauf wir uns schon sehr freuen", sagt er. "Es ist schon ungewöhnlich, dass eine deutsche Einrichtung einen Dannebrog bekommt, aber dagegen können wir gar nichts haben", sagt Erik Fage-Pedersen, der stellvertretende Vorsitzende von Danmarks-Samfundet, die für Flaggen-Vergaben zuständig ist.

Und Gaby Böttinger, die zuständige Kontaktperson für Südschleswig, ergänzt: "Es ist schön zu hören, dass sich die Feuerwehr in Kupfermühle Dänemark derart verbunden fühlt."

Zurückzuführen ist die Entscheidung auch darauf, dass weit mehr als die Hälfte der Mitglieder der Feuerwehr zur dänischen Minderheit gehört. "Darum sind wir in einer stillen Stunde auf die Idee gekommen, einen Antrag auf einen Dannebrog zu stellen, und nachdem wir viele Formulare ausgefüllt haben, ist schließlich die Bestätigung eingegangen, dass wir am Valdemars-Tag einen Dannebrog bekommen werden", sagt Helge Hedfeld. Er wird gemeinsam mit dem Bürgermeister von Harrislee, Martin Ellerman, Bürgervorsteher Heinz Petersen sowie fünf bis sechs Männern der Wehr nach Roskilde fahren,, um die Flagge in Empfang zu nehmen.Am Sonnabend, 22. Juni, wird die Flagge in Kupfermühle der Öffentlichkeit präsentiert.Aus diesem Anlass ist in der Feuerwache ein kleines Fest vorgesehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen