Rendsburger Forscher im Interview : Nour Eddine El Mokhtari über Corona und Remdesivir: „Haben das Virus unterschätzt“

23-1929586_23-96297150_1521545276.JPG von 18. April 2020, 11:36 Uhr

shz+ Logo
nour eddine el mokhtari

Im Interview berichtet Prof. Dr. Nour Eddine El Mokhtari von der Erforschung eines Ebola-Mittels im neuen Umfeld.

Rendsburg | Gemeinsam mit Kollegen in Hamburg, München, Düsseldorf und des Uni-Klinikums Schleswig-Holstein (UKSH) forscht Prof. Dr. med. Nour Eddine El Mokhtari an einer Studie zur Wirksamkeit des Antivirus-Medikaments Remdesivir, das ursprünglich gegen die Infektionskrankheit Ebola entwickelt wurde. Angeblich gibt es in den USA, wo das Medikament hergestellt wir...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen