Hilfe von der Politik : Kreuzfahrt-Krise: Tausende Arbeitsplätze bei Werften wegen Corona bedroht

Avatar_shz von 04. August 2020, 20:40 Uhr

shz+ Logo
In den Hallen der Meyer Werft arbeiten derzeit nur wenige Menschen. Die Corona-Krise hat den Betrieb praktisch lahm gelegt.
In den Hallen der Meyer Werft arbeiten derzeit nur wenige Menschen. Die Corona-Krise hat den Betrieb praktisch lahm gelegt.

Der Bund stundet Reedereien 1,4 Milliarden Dollar und diskutiert über mögliche Lösungen, um Entlassungen zu verhindern.

Papenburg | Der Zusammenbruch des Kreuzfahrt-Geschäfts hat die Schiffsbauer in Norddeutschland hart getroffen. Mit den Reedereien bangen in der Corona-Krise auch Tausende Arbeiter auf den Werften um die Zukunft. Inmitten von schlechten Nachrichten gibt es aber zumindest für die Papenburger Meyer Werft auch einen Lichtblick. Alle aktuellen Entwicklungen zum Coron...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen