November-Lockdown : Kehrtwende an einem Tag: Dehoga wirft Daniel Günther Wortbruch vor

Avatar_shz von 29. Oktober 2020, 13:41 Uhr

Eine Schließung der Gastronomie sei angesichts teurer Sicherheitskonzepte völlig unverständlich, sagt Dehoga-Chef Scholtis.

Kiel | Der Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) Schleswig-Holstein hat der Landesregierung wegen der angekündigten Schließungen von Hotels und Restaurants Wortbruch vorgeworfen. Schließung völlig unverständlich Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) habe innerhalb eines Tages eine Kehrtwende vollzogen und dem auf November befristen Teil-Lockdown zugestimmt,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen