Corona-Krise in SH : Brandbrief an Jens Spahn: Uni-Kliniken benötigen dringend Geld

Avatar_shz von 06. August 2020, 19:50 Uhr

shz+ Logo
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wird zum Handeln aufgefordert.
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wird zum Handeln aufgefordert.

Durch freigehaltene Corona-Betten und verschobene Operationen sind die Kliniken in Schieflage. Landesminister fordern mehr Geld.

Hamburg/Berlin | Die 16 Wissenschaftsminister der Länder haben in einem Brandbrief an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mehr Unterstützung für die deutschen Universitätskliniken gefordert. Dabei geht es um mehr Hilfen des Bundes zum Ausgleich für die finanzielle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen