7 Denker zum Menschheitsthema : Agamben, Precht, Sloterdijk: Was sagen eigentlich die Philosophen zur Corona-Krise?

Avatar_shz von 03. April 2020, 20:38 Uhr

Die Pandemie müsste die Stunde der großen Weltdeutungen sein: Hat die Stunde der Philosophen geschlagen? Ein Überblick zur Debatte der Denker.

Berlin | „Jetzt ist die Zeit der Reflexion“, lässt sich Slavoj Zizek aus dem Home-Office hören. Der slowenische Philosoph, als Meisterdenker von Europas Topmedien hofiert, reklamiert das Primat seiner Disziplin in Zeiten der Corona-Krise. Dabei erklären gerade Virologen wie Christian Drosten in Talkshows, Interviews und Podcasts die Weltlage der Pandemie. Haben...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen