Neuer Wochenbericht : RKI meldet teils extrem hohe Inzidenzen bei Kindern und Jugendlichen

Avatar_shz von 15. Oktober 2021, 08:44 Uhr

shz+ Logo
Positiver Corona-Test: Das RKI registriert teils hohe Inzidenzen bei Kinder und Jugendlichen. Symbolfoto
Positiver Corona-Test: Das RKI registriert teils hohe Inzidenzen bei Kinder und Jugendlichen. Symbolfoto

In einigen Regionen Deutschlands werden besonders viele Kinder und Jugendliche positiv auf das Coronavirus getestet. An Schulen gab es mehr als 600 Ausbrüche.

Berlin | Das Robert Koch-Institut (RKI) registriert in einzelnen Regionen Deutschlands besonders viele Corona-Ansteckungen bei Kindern und Jugendlichen. In acht Landkreisen liege die Sieben-Tage-Inzidenz derzeit bei den 10- bis 19-Jährigen bei mehr als 500, twitterte das RKI am Donnerstagabend zu einer Auswertung im neuen Corona-Wochenbericht. Nähere Angaben z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen