3G am Arbeitsplatz : Ohne 3G-Nachweis zur Arbeit: Mit diesen Folgen müssen Ungeimpfte rechnen

Avatar_shz von 03. Dezember 2021, 10:39 Uhr

shz+ Logo
Nur wer geimpft, getestet oder genesen ist, darf seiner Arbeit an der Betriebsstätte nachgehen.
Nur wer geimpft, getestet oder genesen ist, darf seiner Arbeit an der Betriebsstätte nachgehen.

Seit dem 24. November gilt am Arbeitsplatz die 3G-Regel. Beschäftige müssen ihren Genesenen- oder Impfnachweis vorzeigen, Ungeimpfte brauchen täglich ein Testzertifikat. Diese Konsequenzen drohen ohne Nachweis.

Berlin | Um die Corona-Pandemie in Deutschland weiter einzudämmen, gilt seit vergangenem Mittwoch die 3G-Regel am Arbeitsplatz. Das sieht das neue Infektionsschutzgesetz vor, das SPD, Grüne und FDP gemeinsam vorlegten. Wer derzeit seine Arbeitsstätte betreten möchte, muss nachweisen, dass er vollständig geimpft, genesen oder getestet ist. 3G am Arbeitspl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen