Lernen während Corona : Bildungsministerin Karin Prien zieht erste Bilanz des Schulstarts

Avatar_shz von 20. August 2020, 11:05 Uhr

shz+ Logo
Bildungsministerin Karin Prien zieht eine erste Bilanz nach dem Ferienende.

Bildungsministerin Karin Prien zieht eine erste Bilanz nach dem Ferienende.

Das Ausbruchgeschehen an Schulen beschrieb die Ministerin als sehr gering. Nur wenige Fälle sind bisher bekannt.

Kiel | Nach drei Wochen auf den Nordseeinseln und zwei Wochen Regelunterricht unter Coronabedingungen im Rest des Landes zog Bildungsministerin Karin Prien am Donnerstag eine erste Bilanz. Es zeigt sich, dass die Schulen gut vorbereitet waren. An den 951 Schulstandorten gab es in Summe nur 25 Fälle, bei denen eine oder mehrere Kohorten aus Vorsichtsgründen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen