Besetzter Bahnhofswald Flensburg: Aktivisten schließen eine Räumung im Februar nicht aus

Avatar_shz von 02. Februar 2021, 14:18 Uhr

shz+ Logo
Besetzter Bahnhofswald Flensburg: Aktivisten schließen eine Räumung im Februar nicht aus

Seit genau drei Monaten besetzen Baumschutz-Aktivisten das Areal am Flensburger Bahnhof. Bis jetzt haben sie die Abholzung und damit den Bau eines Hotels mit Parkhaus erfolgreich abgewendet. Die Zwangsräumung im Januar hatte die Stadt coronabedingt abgesagt. Vom 1. März bis Oktober an dürfen laut Bundesnaturschutzgesetz (ohne Ausnahmegenehmigung) keine Bäume gefällt werden. Wie geht es jetzt weiter? Wir haben mit den Besetzern gesprochen.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite