Grippewelle : Bereits 550 Grippe-Fälle in SH – Pinneberg ist Influenza-Hochburg

shz+ Logo
Auch für die Grippeimpfung, die vor allem für Senioren wichtig ist, wird während der Impfwoche geworben.
Die Grippeschutzimpfung ist vor allem für Risikogruppen sinnvoll.

Das Robert-Koch-Institut empfiehlt, sich impfen zu lassen. Auch in Kiel wurden bereits 88 Fälle registriert.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
24. Januar 2020, 17:14 Uhr

Kiel/Berlin | Trotz der bereits angelaufenen Grippe-Saison sind Schutzimpfungen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts weiter sinnvoll. Denn die Grippewellen dauerten erfahrungsgemäß drei bis vier Monate, teilte eine I...

iBe/nllKier | torTz red srebite flaugeeaennn -rnpeiosSGaip idns imzhufpcnetgnSu hacn bAaegnn eds oKsnteor-bscith-tuItR eewtri nsilvnol. Dnne ide ewpillGepnre trduaene fanuremäßggshre deri ibs rvie tn,aoeM teelti eeni tIutischtpisnerners ma Ftrigea it.m

iDe bsgeeirhi hZla der leerflpäGip geebwe cish im hlbciüen Rhm.ena In tsHenlhieSgoc-liws nuewdr iets reaihbnJseng 550 lFazelI-lfnuäne sierrtirteg – ied eimntse in ngePbneir 310() nud ieKl ,8(8) die nteswigne ni elnsFgbru )7( ndu im sieKr daNlesorfnrdi .)(9

Das hget sau irene orunefdtflena tStkitias dse ittsnItus frü inImintkdefnziseo rde rielKe täiisrtUnev or.ehvr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen