Digitaler Landesbauerntag : Bauernpräsident Werner Schwarz zwischen Frust und Veränderungsbereitschaft

Avatar_shz von 04. September 2020, 13:33 Uhr

Schwarz verdeutlicht emotional und rational das Spannungsfeld der Branche. Ein führender Umweltschützer spricht von Weltpremiere.

Rendsburg | Die gesellschaftlichen Debatten und Forderungen zu Tierwohl, Produktionsweisen, Artenvielfalt und Umweltschutz haben in der Landwirtschaft tiefe Spuren hinterlassen. Dies machte Schleswig-Holsteins Bauernverbandspräsident Werner Schwarz beim digitalen Landesbauerntag am Freitag in Rendsburg deutlich. Zugleich forderte er seine Kollegen auf, notwendige ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen