zur Navigation springen
Schleswig-Holstein

17. Oktober 2017 | 11:51 Uhr

Barfuß bis nach Basel

vom

shz.de von
erstellt am 31.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Harrislee | Aus dem nordrhein-westfälischen Neuenkirchen bei Rheine hat sich der 26-jährige Michael Essing in ungewöhnlicher Mission auf den Weg in den Norden gemacht: Von Pattburg an der dänischen bis zur Schweizer Grenze möchte er Deutschland in einem gut 1500 Kilometer langen Barfußmarsch durchwandern. Wahnsinnstouren hat der 2,03 Meter große Hüne schon hinter sich: Mit dem Rad fuhr er 6000 Kilometer bis in die Sahara, das andere Mal in die Türkei.

Geplant war die Erwanderung der Heimat schon länger. Aus Jux erkundigte sich Essing im Londoner Büro des Guinnessbuchs der Rekorde, welches die längste Barfußtour sei. "Ihr Rekordversuch ist angenommen", kam als Antwort, inklusive 18-seitigem Regelwerk. "Dann mach ich es eben", dachte sich Essing und wagt sich an einen neuen Rekord für das berühmte Guinnessbuch.

Regenfest ausgerüstet, 18 Kilo Gepäck samt Zelt und Isomatte im Schweizer Wan-derwagen namens Carrix an einem Gürtel samt Karabi-nerhaken hinter sich herzie-hend ging es los - barfuß, ohne Gewichtslast auf Schul-tern und Rücken. "Ich habe Schuhgröße 53, für etwas müssen die großen Füße ja gut sein", sagt Essing la-chend. Im normalen Leben ist er Straßenwärter einer Autobahnmeisterei, steuert winters in zahllosen Überstunden den Schneepflug. 180 Überstunden und Resturlaub erlauben drei Monate Wanderzeit. Bis auf tägliche 30 Kilometer will sich Essing steigern. Das GPS-Gerät in der Hosentasche dokumentiert den Weg. Zum Orientieren dient die gute alte Landkarte. Tägliche Unterschriften von Menschen am Wege belegen wahrheitsgemäßes Barfußlaufen.

Unter www.derzugvogel.de lässt sich die Route verfolgen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen