Autos in Flammen

  Frank Doblinski
Frank Doblinski

Drei Fahrzeuge beim Autohändler im Töpferweg in Brand gesetzt

Avatar_shz von
05. Juli 2011, 07:37 Uhr

Lübeck | In der Hansestadt haben wieder Auto gebrannt. Das Kommissariat 11 der Lübecker Kriminalpolizeistelle bittet um Hinweise, nachdem es am vergangenen Wochenende im Lübecker Stadtteil St. Lorenz Süd zu drei Autobränden gekommen war.

Anrufer hatten die Polizei am Sonntag gegen 18 Uhr informiert, dass auf dem Gelände eines Autohauses im Töpferweg drei Autos brennen. Die alarmierte Feuerwehr Lübeck konnte die drei

Autos schnell ablöschen. Personen kamen nach nicht zu

Schaden. Bei den drei Fahrzeugen handelt es sich um einen Fiat Panda Gebrauchtwagen und zwei Opel Neuwagen Typ Vivaro und Movano. Alle Fahrzeuge waren an unterschiedlichen Stellen auf dem Gelände des Autohändlers abgestellt und zeitgleich in Brand geraten, was Brandstiftung nahe legt. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest.

Seit Anfang April 2011 registriert die Lübecker Polizei im gesamten Stadtgebiet verteilt damit insgesamt 19 Fahrzeugbrände. "Mögliche Tatzusammenhänge werden von den Kriminalbeamten geprüft. Eine Serie ist weiterhin nicht erkennbar". betont Polzeisprecher Frank Doblinski. Hinweise nimmt die Kripo Lübeck entgegen unter Tel. (0451)131-0.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen