Bei Kaltenkirchen : Autofahrer stirbt nach Unfall – A7 vier Stunden gesperrt

shz+ Logo
Der Kleinwagen schleuderte nach dem Zusammenprall über die rechte Leitplanke.

Der Kleinwagen schleuderte nach dem Zusammenprall über die rechte Leitplanke.

Bei der Kollision mit einem Kleintransporter wurde der 49-jährige Fahrer eines Autos tödlich verletzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
17. Juli 2019, 10:00 Uhr

Kaltenkirchen | Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Autobahn A7 im Kreis Segeberg ist ein Autofahrer tödlich verunglückt. Zwischen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen prallte sein Twingo am sp&...

leekarKcinnht | Bie eeimn otsmesZnußam eiwzre harFgezue uaf erd uaobhnAt A7 im isKre Seegergb sti eni eaAofrruht döchtli ngerv.cükult hcenswZi geltsb-dntUuerHz dun nritkaneKhelc teprlal seni gwoinT ma äpents eDtabensgnaid aus ibhsre ntulrkängee eGdrnnü tim eienm rreTnporsat mnu,mesaz ewi nie prSecehr dre izoPlei atgse.

aNch tnrese eeskrEintnnsn erd bnothapieAluzio semnteuNrü rewna eiedb Fzrghaeeu in chuginRt nNodre tgerws,nue sal erd jhiäe91gr- strrferreranThoap nov dre mtienlret auf dei rcehte uhrsaFpr greeti dun sda ovr ihm arnedefh Atou inesaßt. cduDhra dwuer red ulnaeRt wgiTon brüe die unltkanpusczehAeß seudlhgtrec,e deiktleriol tmi ieenm scekeihrnrzhVee und lbeib esen.th

erD 94 aeJhr tlea rraheF dwrue iedab so echwsr ,trzletve dsas er noch an dre ntfleelalUls b.star erD -igheä9Jr1 hreraF eds eoTrtpssrrna ewdur thecil lzertevt nis sunrKnakahe brhcgt.ae iDe A7 arw frü weta riev Sndeutn s.prgeetr

LTMXH oBlkc | omianlhButctolri ürf rlAkeit

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert