Flensburg : Autodiebe bauen Unfall und hauen zu Fuß ab

Die Polizei konnte beide Diebe festnehmen. Die Männer standen unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
11. Januar 2019, 07:17 Uhr

Flensburg | Zwei mutmaßliche Autodiebe haben auf der A7 nahe Flensburg einen Unfall verursacht und sind dann weggelaufen. Die beiden Männer rammten am Donnerstagabend das Auto einer 30-Jährigen mit einem gestohlenen ...

rglnbeusF | eZwi ummleahtißc beeAuitdo baneh auf red 7A ahne bnugFlrse nenie fllnUa thsercuvra ndu nids nnad gfeel.aungwe

ieD bendie näMner ammtrne ma erenbsdantanoDg sad utAo reien -0iäe3nhgrJ tmi ineme lneeethgsno nrrotpKtenialser von inth,en iwe nie lchreozrsiePeip ma ieFtrga ietmt.ltie Dei aFur sei deabi heclit tlezvtre onrdew und beha ufa dem nnetiseeSrftie laeen.thg eDi 31 dnu 53 ehaJr etnal äMenrn tnhetä laelensbf agenalhetn ndu nisee suäcznht uz uFß fgenehlo.

atuL eiolziP nuedwr edi ridcVengthäe zurk darfau sfetgsa. eDi beiedn rMnnäe ähetnt emeßudra ntrue lA-olkoh oder smnogites englsfeiusDron det,annges eitetl rde eeprrSch etweir m.ti netrEs tlEnuiernmgt ahcn enies dsa zgrhuFae nud ide ezKcnnehnei slteghneo e.odrnw

HTXML ckloB | Boiacintllhoumtr ürf ieAtk lr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert