Hamburg : Auto rollt in Teich

Vor der Bergung überprüften Feuerwehrleute das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera auf eventuell verbliebene Personen.

Vor der Bergung überprüften Feuerwehrleute das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera auf eventuell verbliebene Personen.

Zeugen entdeckten den Wagen im Wasser und riefen die Polizei. Die Feuerwehr zog den Wagen leer ans Ufer.

Avatar_shz von
15. November 2018, 07:21 Uhr

Hamburg | Ein Car-2-Go-Auto hat sich im Hamburger Stadtteil Lurup am Mittwochabend verselbstständigt und ist in einen Teich gerollt. Die Polizei und Feuerwehr teilten am Donnerstag mit, dass der Wagen aus zunächst ungeklärter Ursache auf einer Grünfläche ins Rollen gekommen und rückwärts in das Gewässer im Jan-Kuelper-Weg gerollt sei.

Per Wärmebildkamera konnten die Einsatzkräfte ausschließen, dass sich noch jemand im Auto befand. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer des Autos kurz vor dem Vorfall geflohen ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert



Nachrichtenticker