Starkes Übergewicht : Aufwändiger Krankentransport in Norderstedt

Avatar_shz von 20. Mai 2019, 21:59 Uhr

shz+ Logo
Um den schwergewichtigen Patienten aus dem Obergeschoss zu bergen, bedurfte es eines größeren Aufgebots an Rettungskräften.

Um den schwergewichtigen Patienten aus dem Obergeschoss zu bergen, bedurfte es eines größeren Aufgebots an Rettungskräften.

Ein stark übergewichtiger Mann musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Das war für die Rettungskräfte nicht ganz einfach.

Norderstedt | Ein 50 Jahre alter Mann musste in Norderstedt von der Feuerwehr über Steckleitern aus seiner Wohnung gerettet werden. Der Mann – er soll etwa 250 Kilogramm wiegen – klagte über Atemnot und rief selbst den Rettungsdienst. Doch dann ging nichts mehr. Der eintreffende Rettungswagen der RKiSH – der Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein – konnte ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert