Kiel: Couragierter Einsatz : Anwohner überwältigen Pkw-Aufbrecher

Zwei Männer hinderten den Tatverdächtigen in der Nacht zu Sonntag an der Flucht und übergaben ihn der Polizei.

shz.de von
09. Juli 2018, 11:51 Uhr

Kiel | Ein aufmerksamer Anwohner meldete sich in der Nacht zu Sonntag um kurz vor 3 Uhr bei der Polizei und teilte mit, dass auf einem Hinterhof gerade ein Pkw aufgebrochen werde. Sofort entsandte die Leitstelle mehrere Streifenwagen zum Tatort, in dessen Nähe der Tatverdächtige aufgefunden wurde. Dieser lag jedoch bereits am Boden und wurde von dem Anrufer und dessen Vater festgehalten. Beide hatten ihn zuvor gemeinsam überwältigt und erfolgreich an der Flucht gehindert.

Der Tatverdächtige war der Polizei bereits bekannt, er führte ein verbotenes Einhandmesser sowie Beute mit sich. Die Beamten nahmen ihn in Gewahrsam, später kam er in die JVA Neumünster.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert