Video aus Hüttblek (Kreis Segeberg) : Anhänger umgekippt: Rindergülle vor Gasthof ausgelaufen

Der Anhänger kippte in einer Kurve.
Foto:

Der Anhänger kippte in einer Kurve.

Dieser Treckerfahrer im Kreis Segeberg hat einen wirklichen Sch...-Tag: In einer Kurve in Hüttblek haut es seinen Gülleanhänger von der Straße.

shz.de von
17. März 2017, 11:10 Uhr

Hüttblek | Am Freitagmorgen gegen 8 Uhr ist in der Kurve vor dem Gasthof Mohr in Hüttblek (Kreis Segeberg) ein Gülleanhänger mit zehn Kubikmetern Rindergülle umgekippt. Etwa drei Kubikmeter Gülle liefen aus. Die Feuerwehr verschloss die durch den Aufprall entstandene Leckage mit Dichtkissen. Zeitgleich dichteten die Einsatzkräfte die Kanalisationseinflüsse um die Einsatzstelle herum ab, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Die restliche Gülle wurde von einem Landwirt abgepumpt.

Mehrere Feuerwehren und der Löschzug Gefahrgut kamen zum Einsatz. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich aufwendig. Mit einem Bergungsfahrzeug, Kran und Luftkissen wurde der Gülleanhänger aufgerichtet. Die Landstraße war für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsarbeiten voll gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert