Nachfolgerin für Petra Nicolaisen : Andrea Tschacher rückt in den Landtag nach

Andrea Tschacher neben Ministerpräsident Daniel Günther.

Andrea Tschacher neben Ministerpräsident Daniel Günther.

Die CDU-Politikerin folgt auf Petra Nicolaisen, die in den Bundestag wechselt.

shz.de von
25. Oktober 2017, 14:48 Uhr

Aumühle | Die Politikerin Andrea Tschacher rückt für die CDU in den schleswig-holsteinischen Landtag nach. Die 44-Jährige aus Aumühle (Kreis Herzogtum Lauenburg) folgt auf die ausgeschiedene Abgeordnete Petra Nicolaisen, wie ein Landtagssprecher am Mittwoch mitteilte.

Nicolaisen war im September in den Bundestag gewählt worden. (Lesen Sie hier, welche Politiker aus SH in den Bundestag gehen). Ihre Nachfolgerin Tschacher ist Verwaltungs-Oberinspektorin im Jobcenter Herzogtum Lauenburg. Sie rückt über die Landesliste der Union nach.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen