Nur ein Wahlgang : Amtsinhaber Olaf Tauras gewinnt OB-Wahl in Neumünster

 Dr. Olaf Tauras
Foto:
Dr. Olaf Tauras

Tauras erhält dem vorläufigen Endergebnis zufolge 59,8 Prozent der abgegebenen Stimmen.

shz.de von
10. Mai 2015, 19:21 Uhr

Neumünster | In Neumünster bleibt Amtsinhaber Olaf Tauras für sechs weitere Jahre Oberbürgermeister. Der von CDU, FDP und Grünen unterstützte parteilose Politiker (47) erhielt bereits im ersten Wahlgang am Sonntag dem vorläufigen Endergebnis zufolge 59,8 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Seine Mitbewerberin von der SPD, Elke Christina Roeder (48), kam auf 34,5 Prozent. 3,2 Prozent der Stimmen entfielen auf Sven Schmidt von der AfD und 2,6 Prozent auf Mark Michael Proch von der rechtsextremen NPD. Von den rund 64.000 wahlberechtigten Neumünsteranern gaben 34,5 Prozent ihre Stimme ab.

Glückwünsche kamen vom CDU-Landesvorsitzenden Ingbert Liebing: „Ich gratuliere Dr. Olaf Tauras zu seiner überzeugenden Wiederwahl als Oberbürgermeister von Neumünster. Er hat die Neumünsteranerinnen und Neumünsteraner mit seiner guten, stabilen Arbeit für ihre Stadt überzeugt und sie haben ihm ihr Vertrauen für weitere 6 Jahre geschenkt.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen