Bad Bramstedt im Kreis Segeberg : Ammoniak in Schlachthof ausgetreten - ein Techniker verletzt

202 Mitarbeiter mussten das Gebäude verlassen. Ein Gutachter aus Hamburg soll das Leck lokalisieren.

shz.de von
29. September 2016, 17:28 Uhr

Bad Bramstedt | In einem Schlachthof in Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) ist am Donnerstagvormittag Salmiakgeist ausgetreten. Ein Techniker wurde leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Eine stationäre Behandlung war aber nicht erforderlich. Zunächst war von Ammoniak die Rede gewesen. Die restlichen 202 Mitarbeiter des Unternehmens mussten das Gebäude verlassen.

Nach ersten Untersuchungen eines Sachverständigen war in einem auf dem Gelände befindlichen tierfutterproduzierenden Betrieb, vermutlich durch menschliches Versagen, Salmiakgeist ausgetreten. Der gelangte dann in die betriebseigene Kläranlage.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert