zur Navigation springen

AktivRegion Südliches Nordfriesland : Mehr Farbe im Leben: Die Kunst-Kinder von Garding

vom

Sie bekamen bereits viele Auszeichnungen, ihre Werke sind oft Auftragsarbeiten namhafter Institutionen: Die Kunst-Kinder von Garding.

Die Liste der Auszeichnungen ist lang. Viele erste Plätze sind darunter, zum Beispiel der des Kunstpreises 2006 des Rotaryclubs, oder der vom Internationalen Jugendwettbewerb 2007 der Volksbank, oder die Auszeichnung vom Europawettbewerb "Dialog der Kulturen" im Jahr 2009. Auch in diesem Jahr konnten die Gardinger "KuKis" bereits einige Preise und Auszeichnungen einheimsen. Mit den Kunst-Kindern, "Kunst und Kultur für Kinder" ist die korrekte Bezeichnung dieser Initiative, hat der Förderverein für Kunst und Kultur (FKK) in Garding ein ganz heißes Eisen im Feuer. Dessen Vorsitzender Klaus Dreyer macht auch keinen Hehl daraus, dass der FKK auf seine Kindergruppe ganz besonders stolz ist. "Aber", so Dreyer, "ohne ihre Dozentin Regina Janzen wären sie wohl niemals so erfolgreich geworden."
Tatsächlich klingt Kunst-Kinder ja so ein bisschen nach Amateur-Malerei, wer sich aber in den Ausstellungsräumen des FKK im Stallerhaus, dem ehemaligen Gardinger Rathaus in der Ortsmitte, umschaut, der weiß, dass die Kunst-Kinder regelmäßig hochanspruchsvolle Kunstwerke abliefern, und oft sogar mit Auftragsarbeiten von Unternehmen oder namhaften Institutionen betraut werden.
Die Kinder kommen aus unterschiedlichen schularten und sozialen Milieus
Gegründet wurden die Kunst-Kinder im Herbst 2005 in provisorischen Räumen des alten E-Werks. Zwei Gruppen wurden gebildet, jeweils acht Kinder im Alter von neun bis 16 Jahren. Regina Janzen legt Wert darauf, dass die Kinder aus allen Schularten kommen und aus unterschiedlichen Sozialmilieus stammen.
Erarbeitet werden bei den Gruppentreffen Einzelarbeiten und großformatige Gemeinschaftsprojekte. Inspiriert werden die Themen in der Erarbeitungsphase in Form von Naturbetrachtung, Vorlesen von Geschichten, Gedichten oder Rätseln, oder auch beim Durchforschen von Fach- und Sachbüchern, Atlanten oder Zeitschriften. Umgesetzt werden die künstlerischen Ideen in vielfältigsten Materialien und Techniken aus den Bereichen Malen, Zeichnen und Gestalten.
Aktuelles Thema: Friedensreich Hundertwasser
Die aktuellen Arbeiten der KuKis beschäftigen sich mit der künstlerischen Welt von Friedensreich Hundertwasser, dem genialen österreichischen Gestalter, dessen Wirken auch in Deutschland an vielen Orten architektonische Spuren hinterlassen hat. Ohnedies ist Pop-Art ein deutlicher Tätigkeitsschwerpunkt der Gardinger Jugend-Künstler-Gruppe.
Um die kreative Arbeit mit den Kindern auch in der Zukunft fortführen und sogar erweitern zu können, unterstützt jetzt die AktivRegion Südliches Nordfriesland diese Initiative. Künftig sollen die Gruppen vergrößert werden, beziehungsweise neue Gruppen gegründet werden, die dann ebenfalls im Gardinger Stallerhaus Kunst erschaffen können. Für Regina Janzen ist klar: "An interessierten Kindern fehlt es in der Landschaft Eiderstedt nicht, denn der Spaß und Erfolg der KuKis hat sich längst herumgesprochen."

zur Startseite

von
erstellt am 13.Sep.2010 | 04:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen