Aktivregion Eider RD : Fördermittel für Eider- und Kanalregion

Die Rendsburger Schwebefähre soll UNESCO-Weltkulturerbe werden.
Die Rendsburger Schwebefähre soll UNESCO-Weltkulturerbe werden.

shz.de von
17. Juni 2014, 13:21 Uhr

Rendsburg | Im vergangenen Förderzeitraum 2007 bis 2013 hat die Eider- und Kanalregion Rendsburg (AktivRegion) zahlreiche Projekte gefördert und durch die eingeholten Fördergelder damit rund 7,1 Millionen Euro an Investitionen ausgelöst. Von 60 Mitgliedern des Vereins sind 24 Kommunen. Insgesamt konnten durch die Arbeit der AktivRegion acht Arbeitsplätze geschaffen oder gesichert werden. Das Besondere an der AktivRegion ist, dass private und öffentliche Akteure gleichberechtigt zusammen arbeiten und darüber entscheiden, wie und wofür Fördermittel eingesetzt werden.

In den vergangenen Jahren gehörten unter anderem die Errichtung eines Außerschulischen Lernortes zur Kreislaufwirtschaft AW-Erle, die Vorarbeiten zur Anmeldung der Schwebefähre als UNESCO Weltkulturerbe, die Inwertsetzung des Treidelwegs in Büdelsdorf sowie die Vitalisierung der Kirchen in Bovenau, Jevenstedt und Rendsburg zu den geförderten Projekten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen