Padenstedt bei Neumünster : A7-Brücke zwei Nächte lang teilweise gesperrt

Der Ausbau des Tragegerüsts erfordert ab Mittwoch Allrotschaltungen in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr morgens.

shz.de von
08. Januar 2018, 16:20 Uhr

In den Nächten auf Donnerstag und Freitag wird es durch den Ausbau des A7-Unterführungsbauwerks in Padenstedt bei Neumünster zu Sperrungen der Autobahnbrücke kommen. Für die Fertigstellung der Westseite des A7-Bauwerks sei der Ausbau des Traggerüstes nötig, heißt es in einer Pressemitteilung der Via Solutions Nord vom Montag.

Um die Auswirkungen auf den Verkehr möglichst gering zu halten, würden die Arbeiten mit Hilfe der vorhandenen Lichtsignalanlage getätigt. Dabei wird die Ampel jeweils in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr auf Rot geschaltet und nach einer maximalen Wartezeit von zehn Minuten wird die Brücke kurzzeitig für den Verkehr freigegeben, bevor wieder auf Rot geschaltet wird.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen