Bauarbeiten : A7 am Wochenende zwischen Schnelsen und Quickborn voll gesperrt

Die A7 muss wegen der Verbreiterung häufiger gesperrt werden - denn die Brücken passen ihr nicht mehr. Hier der Abriss einer Brücke bei Neumünster.
Foto:

Die A7 muss wegen der Verbreiterung häufiger gesperrt werden - denn die Brücken passen ihr nicht mehr. Hier der Abriss einer Brücke bei Neumünster.

In der Nacht vom 25. auf den 26. März ist mal wieder eine Brücke fällig: Der Autobahnverkehr muss Umwege in Kauf nehmen.

shz.de von
22. März 2017, 10:15 Uhr

Quickborn | Für die Bauarbeiten an einer Brücke wird die A7 zwischen den Anschlussstellen Quickborn und Hamburg-Schnelsen in der Nacht vom 25. März ab 21 Uhr, auf den 26. März bis 10 Uhr, voll gesperrt.

Das Brückenbauwerk BW 105 Friedrich-Ebert-Straße verbindet Bönningstedt und Norderstedt und muss im Zuge der A7 Verbreiterung abgebrochen werden. Um eine zusätzliche Sperrung der A7 zu vermeiden, wird eine notwendige Fahrbahndeckensanierung zwischen den Anschlussstellen HH-Schnelsen und der HH-Schnelsen Nord parallel zum Brückenabbruch vorgenommen.

Die Umleitungen für die Vollsperrung sind großräumig ausgeschildert.

Fernverkehr von Süden

Für den Fernverkehr bietet sich als Ausweichroute von Süden kommend die Autobahn A1 ab dem Horster Dreieck (37) bis zum Autobahndreieck Bargteheide, gefolgt von der A21 bis nördlich Bad Segeberg und der Bundesstraße 205 bis zur Anschlussstelle Neumünster-Süd (15) auf die A7 an.

Fernverkehr von Norden

Von Norden kommend kann der Fernverkehr von der Anschlussstelle Neumünster-Süd über die B 205, die A21 und die A1 am Horster Dreieck (37) wieder auf die A7 stoßen.

Nahverkehr von Süden

Für den Nahverkehr aus Süden kommend ist eine Umleitung über die U41 wie folgt eingerichtet: AS HH-Schnelsen (24) – Schleswiger Damm (B 447) – Holsteiner Chaussee / Kieler Straße (B4) – Holsteiner Straße (L320) – AS Kaltenkirchen (18).

Nahverkehr von Norden

Der Verkehr aus Norden kommend wird über die U70 wie folgt umgeleitet: AS Quickborn (21) – Friedrichsgaber Straße (L 76) – Bahnstraße (L76) – Ellerauer Straße (L 76) – Kieler Straße (B 4) – Holsteiner Chaussee (B 4) – Schleswiger Damm (B 447) – AS HH-Schnelsen (24).

Flughafenverkwehr von Süden

Aus Süden kommende Fahrer, die zum Flughafen wollen, fahren ab der AS HH-Schnelsen über Schleswiger Damm und die Oldesloer Straße zum Flughafen.

Flughafenverkehr von Norden

Fahrer aus dem Norden fahren der Umleitung folgend ab der Kreuzung Schleswiger Damm über die Oldesloer Straße zum Flughafen.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen