Nach Urteil des Bundesgerichtshofs : A20: Grüne fordern eine alternative Trasse in SH

Avatar_shz von 28. November 2018, 08:30 Uhr

Nach erneuter Niederlage des Landes will Verkehrspolitiker Tietze ein Umdenken – und kritisiert wie die CDU und FDP Ex-Minister Meyer.

Kiel/Leipzig | Weil das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am Dienstag nach dem dritten und achten Bauabschnitt der Küstenautobahn A20 auch den vierten zwischen Bad Bramstedt und Wittenborn gestoppt hat, schlägt der grüne Verkehrspolitiker Andreas Tietze nun eine grundlegende Änderung der Trasse vor. „Das Urteil bietet die Möglichkeit, über den Tellerrand zu schauen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen