Unfälle in SH und HH : Mindestens zwei Tote: Ein tragisches Bade-Wochenende im Norden

Avatar_shz von 20. Juni 2021, 15:40 Uhr

shz+ Logo
Mindestens zwei Jugendliche sind am Wochenende in Schleswig-Holstein bei Badeunfällen ums Leben gekommen.
Mindestens zwei Jugendliche sind am Wochenende in Schleswig-Holstein bei Badeunfällen ums Leben gekommen.

Eine 13-Jährige ertrinkt im Einfelder See, ein 19-Jähriger wird tot aus einem See in Müssen geborgen. Eine Neunjährige und ein 15-Jähriger werden nach einem Bad in der Elbe vermisst. Ein Fall wirft besondere Fragen auf.

Einfeld/Kollmar/Hamburg | Die heißen Temperaturen zogen am Wochenende besonders viele Menschen an die Seen, Flüsse und Küsten im Norden. Seit Freitag sind dabei aber bei Badeunfällen in Gewässern in Schleswig-Holstein und Hamburg mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen und weitere Badende werden vermisst. Wir befürchten für die Sommersaison 2021 deutlich mehr Probleme un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert